Head-End System von smart-me: Smart Meter Rollout mit Mehrwert

Für einen zunehmend liberalisierten Markt entwickelt smart-me das Head-End System (HES) der Zukunft: flexibel, auf höchste Datensicherheit und -schutz ausgelegt, mit Mobilfunkanbindung (ohne Abogebühren) und als solide Basis für Mehrwertdienstleistungen.

Das smart-me Head End System wird die smart-me Smart Meter an das zentrale System anbinden und es ermöglichen, die Funktionen der Smart Meter zentral zu verwalten und zu automatisieren. Dabei wird das smart-me Head-End System Standardfunktionen wie das automatisches Weiterleiten von Messwerten, das Auslesen der Messwerte auf Anforderung, die Weiterleitung von Alarmen oder das Ausführen von Kommandos auf den Smart Metern unterstützen. Darüberhinaus werden die Smart Meter Daten aber auch in Smart Grid, Smart Home und vielen anderen Anwendungen basierend auf Energiedaten verwendet werden können.

Das Video ist die Aufzeichnung eines Webinars von Dezember 2020. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zum aktuellen Entwicklungsstand haben!

smart-me ist ein etablierter Zählerhersteller und wurde mit dem preisgekrönten Energiemanagementsystem zum führenden Technologieanbieter für Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV). Mit der Entwicklung des Head-End Systems geht das innovative Unternehmen einen Schritt weiter: Als erster Anbieter wird es einen DIN-Schienen montierten und für Smart Meter Rollouts zertifizierten Zähler inklusive Head-End System auf den Markt bringen.

Seit November 2020 ist der neue 3-Phasen Zähler Telstar mit optionaler Mobilfunkanbindung im Verkauf. Das Head-End System kommt im 2021.

Leistungsstarkes Head-End für Smart Meter

Das smart-me HES wird in Hinblick auf Flexibilität, Kundenfreundlichkeit und Datensicherheit neue Massstäbe setzen. Es wird Energiezähler, Software und individualisierbare White Label Anwendungen umfassen. Der Endkunden behält die Datenhoheit. Trotzdem bekommen Energieversorgern die Möglichkeit, im Zuge des Smart Meter Rollouts neue Energiedienstleistungen zu entwickeln.

Mobilfunkanbindung ohne wiederkehrende Kosten

Das Hardwarepaket ist bereits auf dem Markt. Der MID-zertifizierte 3-Phasen Zähler wird kompatibel sein mit dem smart-me Head-End System (HES). Die Funktionen und technische Daten der Zählers zusammengefasst:

  • Verschlüsselte Echtzeit-Datenverbindung in die smart-me Cloud
  • Fernschalter, Zeitschalter und Schalten nach Bedingungen über die Ausgänge
  • Umfangreiches Energiedatenmanagement, Visualisierungen, automatische Rechnungsstellungintelligente Steuerung und Alarme
  • Potentialfreie Kontaktausgänge zur Steuerung von externen Geräten (einer davon mit integriertem 8A-Relais)
  • Potentialfreier Kontakteingang für Tarifsignal oder digitalen Eingang
  • Einfache Installation mit der kostenlosen smart-me App und dank Mesh-Technologie. Damit kann ein Zähler mit Verbindung bis zu vier weitere Zähler online bringen.
  • Schnittstellen zu Drittsystemen via API, CSV, MSCONS, IS-E und weiteren
  • Optional: Direkt verbaute SIM-Karte inklusive Datenvolumen für zehn Jahre (nur Mobilfunk-Version)

Prozesse optimieren mit Schnittstelle zum bestehenden EDM bzw. MDM

Der Energieversorger wird die abrechnungsrelevanten Verbrauchsdaten via Software Schnittstelle abrufen und bestehende Energiedatenmanagement (EDM) beziehungsweise Meter Data Management (MDM) Systeme weiterverwenden können.

Smart Meter: Auch ein Gewinn für Endkunden

Der Clou am smart-me System: Auch den Endkunden bringt es echten Mehrwert, denn im Gegensatz zu anderen Systemen erhalten diese Zugang zu persönlichen Energiedaten – und dies in Echtzeit!

So wird das Head-End System neue Möglichkeiten zur Kundenbindung eröffnen, denn smart-me wird für Energieversorger White Label Oberflächen wie Apps oder Webportale kreieren. Darauf werden Kunden ihren Energieverbrauch und -erzeugung nachverfolgen können. Darüber hinaus werden Drittanbieter über die Kundenschnittstelle Echtzeitwerte beziehen können.

Eine Hardware wird als Basis für viele Anwendungen dienen: Lastmanagement, Smart Grid, Smart Home, Lastspitzenmanagement und viele mehr. So wird das EVU neue Geschäftsfelder wie Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge und Kundensegmente wie Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV) erschliessen.

Trotzdem wird das System selbstverständlich sämtliche Datenschutz- und -sicherheits Anforderungen an ein intelligentes Messsystem erfüllen. Denn die Energiedaten, welche ins EVU Regulatory fallen, werden getrennt von der Kundenschnittstelle verarbeitet werden.

Sektorenkopplung

smart-me fügt verschiedene Energieträger auf einer Plattform zusammen und stellt die Energiedaten den Endkunden, Drittsystemen und den Energieversorgern zweckgebunden zur Verfügung. So können beispielsweise Elektrizität und Mobilität intelligent miteinander verknüpft werden. Insbesondere die Signierung von Zählerdaten aus Elektroautoladestationen greift einer zukünftigen Regulierung in diesem Bereich voraus und sichert Investitionen. Eine umfassende Ladelösung wird standardmässig von eCarUp mitgeliefert werden.

Ideale Zweitsystem für Smart Metering Rollout

Das smart-me Head End System wird eine Alternative für Energieversorger, die nicht in teure Softwarepakete investieren wollen. Es wird auch mit kleinen Stückzahlen ohne Zusatzkosten einsetzbar und dennoch skalierbar sein.

Zukunftsfähiges Head End System für kontinuierliche Innovation

Das smart-me Head-End System bringt EVU in die Poleposition bei der Digitalisierung. Es zeichnet sich zusammenfassend aus durch:

  • Höchste Datensicherheit: Das smart-me Head-End System wird die beste Datensicherheit auf dem Markt bieten
  • Erste zertifizierte DIN-Schienen Zähler geeignet für ein Smart Meter Rollout: Die DIN-Schienen montierten Zähler sind platzsparend und innert Sekunden den richtigen Accounts zugewiesen.
  • Mobilfunkanbindung ohne Abogebühren: Die smart-me Zähler werden ausserdem eine Mobilfunkanbindung bieten und so auch an Orten ohne WLAN sekundengenaue Energiedaten liefern

Ausgelegt auf einen offenen Strommarkt ist das smart-me System in der gesamten Schweiz einsetzbar und bietet die Basis für einzigartige Mehrwertdienstleistungen: Eigenverbrauchsoptimierungen, flexible Tarifmodelle, Plattformen zur Kundenbindung und vieles mehr.

Wollen Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie uns unter: [email protected] für ausführliche Informationen.

Comments are closed.